11.01.2021
Mitarbeiterin Netzwerkstelle (m/w/d)

Ev. Kirchenkreis Merseburg

Im Kirchenkreis Merseburg sucht für die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement mit Flüchtlingen im Saalekreis

zum nächstmöglichen Termin eine

Mitarbeiterin (m/w/d)

mit Dienstsitz in Merseburg.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozial-, Geistes-, Politikwissenschaften oder vergleichbarer Abschluss (m/w/d)

 

Die Stelle ist mit der Kreisreferentenstelle für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien kombinierbar.

Persönliche und fachliche Voraussetzungen:

  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und konzeptionellem Arbeiten
  • Kenntnisse im Projektmanagement und Moderationsfähigkeit
  • Freude an der Begegnung mit Menschen. Nahe bei den Menschen
  • Freude an vielfältiger Arbeit und deshalb strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit Menschen zu motivieren
  • Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Kooperationsfähigkeit sollten vorhanden sein
  • Bereitschaft zu regelmäßiger Supervision und fachspezifischer Weiterbildung
  • Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort vernetzen, um sie gemeinsam zu ermächtigen
  • Interkulturelle und interreligiöse Neugierde
  • Führerschein Klasse B, Vorhandensein eines PKW
  • dem christlichen Menschenbild verpflichtet

 

Arbeitsschwerpunkte sind:

  • die Konzeption, Koordinierung und Weiterentwicklung der Arbeit im Saalekreis
  • wöchentlich mit Ehrenamtlichen das Familiencafe leiten und begleiten
  • Begleitung von Geflüchteten
  • Förderung von Ehrenamtlichen

Wir bieten Ihnen:

  • Ein gutes Netzwerk mit Kontakten zu Ehrenamtlichen, zu Behörden und Ämtern
  • Offenheit sich mit seinen Gaben und Schwerpunkten einzubringen
  • Eine verlässliche Unterstützung durch die Leitung des Kirchenkreises
  • Eine gute Zusammenarbeit mit den Kirchgemeinden des Kirchenkreises
  • Fachspezifische Fort- und Weiterbildung sowie Supervision werden unterstützt
  • Der Kirchenkreis stellt ein Notebook zur dienstlichen Nutzung zur Verfügung Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Dienstjahre, die durch eine Tätigkeit in anderen kirchlichen Einrichtungen erreicht wurden, werden vom Kirchenkreis anerkannt. 
  • Ein gemeinsames Büro mit der Kreisreferentin für die Arbeit mit Ehrenamtlichen steht zur Verfügung

Der Kirchenkreis Merseburg liegt im Ballungsraum Halle-Leipzig, in dem sich viel entwickelt mit 177.000 Einwohnern und ca. 17.200 Gemeindegliedern. Im Kirchenkreis gibt es eine gute Zusammenarbeit mit Schulen und freien Trägern und dem Landkreis. Neben den Wirtschaftszweigen Chemische Industrie und Logistik gibt viel es Kultur, Geschichte und wunderbare Natur zum Erholen (Geiseltalsee, Saaleradweg, Wald etc.). Arztpraxen, alle Schularten, Einkaufsmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden.

Die 34 Verkündigungsmitarbeiter*innen arbeiten in fünf Regionen und treffen sich monatlich zur Dienstberatung und zum Austausch.

Die Stelle hat einen Umfang von 50 Prozent (20 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeiters.

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 9b.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 31. März 2021 per E-Mail an buero@kk-mer.de  oder schriftlich an Evangelischer Kirchenkreis Merseburg, Domstraße 6, 06217 Merseburg (Datum des Poststempels) erbeten.

Rückfragen
richten Sie bitte an Superintendentin Christiane Kellner, Tel. 03461/ 3322-0.

E-Mail: christiane.kellner@kk-mer.de


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar