27.11.2019
Obersachbearbeiter (m/w/d)

Ev. Kreiskirchenamt Sangerhausen

 

Das Ev. Kreiskirchenamt Sangerhausen – Verwaltungsamt für den Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda - besetzt zum 01.04.2020 oder früher die Stelle

 

eines Obersachbearbeiters (m/w/d)
in der Grundstücksverwaltung

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

Agrarökonom/-in, Forstwirt/Fortwirtin, Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter, Rechtswirtin/ Rechtswirt, oder andere juristische oder kaufmännische Ausbildung ohne akad. Grad, mit gefestigten Kenntnissen im Grundstücksrecht, Erbbaurecht, der Verwaltung land- und fortwirtschaftlich genutzter Flächen und des allgemeinen Vertragsrechts.

 

Arbeitsaufgaben:

  • Fachliche Leitung des Sachgebietes Grundstückswesen mit drei weiteren Mitarbeitenden
  • fachliche Beratung in allen Angelegenheiten der Liegenschaftsverwaltung im Zuständigkeitsbereich,
  • Führen von Verhandlungen mit Investoren, Erschließungs- und Bauträgern, Kommunen, Versorgungsträgern, Pächtern, Privatpersonen
  • Prüfung von Anträgen, Vorbereitung von Entscheidungen
  • Bearbeitung von allen im Grundstücksverkehr anfallenden Verträgen (u.a. Erbbauverträge, Kauf-, Tausch- und Schenkungsverträge, Miet- und Pachtverträge, Zuckerrübenaktien und – lieferrechte, Verträge über Mitbenutzungen, Wegerechte und Dienstbarkeiten)
  • Vorbereitung und Prüfung von Stellungnahmen in Sachen Bodenordnungsrecht, Bauleitplanung, Städtebau- und Erschließung, Bergbau, Nachbarschaftsangelegenheiten, Baulandentwicklung
  • Prüfung und Vorbereitung von Genehmigungsentscheidungen
  • Verantwortung für die Pflege und Fortführung der Grundstücksakten

 

Erwartet werden:

  • qualifizierte Sachbearbeitung im Grundstücksrecht, insbesondere Kataster- und Grundbuchrecht, unter besonderer Beachtung des Erbbaurechtes und der in der EKM geltenden kirchlichen Rechtsvorschriften
  • umfangreiche rechtliche Kenntnisse zur eigenständigen Bearbeitung auch schwieriger Sachverhalte,
  • organisatorische Fähigkeiten mit Überblick über die im Jahreslauf zu erledigenden Aufgaben und der Fähigkeit zur Aufgabenverteilung unter den Mitarbeitenden des Arbeitsgebietes   
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, sowie Verantwortungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Mobilität und Einsatzbereitschaft
  • sicherer Umgang mit dem PC (Office365), Anwendungsbereite Kenntnisse der Software Archikart, KFM
  • Besitz des Führerscheins, sowie die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privaten PKW
  • Kenntnisse kirchlicher Strukturen und die Bereitschaft das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen

 

Wir bieten:

  • eine unbefristete Anstellung mit einem Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines/r vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeitenden
  • Vergütung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung, bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen Eingruppierung in EG 8 (ON 720.4)
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Arbeit in einem kleinen Team von zwanzig Mitarbeitenden
  • betriebliche Altersversorgung, überwiegend arbeitgeberfinanziert, vermögenswirksame Leistungen

 

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geltende Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ist bis zum Ablauf des 13.12.2019 per E-Mail oder schriftlich an das Kreiskirchenamt Sangerhausen, Herrn Seega, Markt 30, 06526 Sangerhausen kka.sangerhausen@ekmd.de zu richten. 

 

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Die datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar