23.11.2021
Referent für die Arbeit mit Kindern und Familien in der EKM (m/w/d)

Ev. Kirche in Mitteldeutschland

 

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, vertreten durch das Landeskirchenamt,

besetzt zum 1. Mai 2022 die Stelle

Referent für die Arbeit mit Kindern und Familien in der EKM (m/w/d)

(Stellenkennziffer 41/2021)

im Kinder- und Jugendpfarramt der EKM mit Dienstsitz in Magdeburg.

 

Ausbildungsvoraussetzung:

Abgeschlossenes Gemeinde-/Religionspädagogisches Studium oder vergleichbarer Abschluss oder ein Studium im Bereich Soziale Arbeit, Sozialmanagement mit religionspädagogischer Zusatzqualifikation

Arbeitsaufgaben:

  • Fachaufsicht für die Kreisreferent*innen sowie im gemeindepädagogischen Arbeitsfeld
  • Beratung in Kirchenkreisen (Personalentwicklung, Coaching, Teamentwicklung, Umstrukturierungen, Krisensituationen…)
  • Organisation und Durchführung des Kreisreferent*innenkonventes gemeinsam mit der Konventsleitung
  • Wahrnehmung und Bewertung berufsfeldbezogener Entwicklungen, Impulse zur Innovation
  • Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung im Arbeitsfeld
  • Beratung Kindergottesdienstarbeit
  • Einbringen von Perspektiven aus der gemeindepädagogischen Praxis in die Leitungsebenen
  • Entwicklung des Berufsfeldes im Kontext des Bildungshandeln der Landeskirche
  • Mitarbeit in Fachgremien auf Landes- und Bundesebene
  • Verantwortung bei Fachveranstaltungen; Vorbereitung und Leitung des Impulstages „Kirche mit Kindern“ sowie des Gemeindepädagogischen Dienstjubiläums
  • Mitverantwortung für die Durchführung von Fortbildung in den ersten Berufsjahren (FoeBe) sowie Begleitung der Regionalgruppen

Wir erwarten:

  • Berufserfahrung im Bereich Gemeindepädagogik
  • Erfahrung in der Führung und Begleitung von Mitarbeitenden 
  • Kenntnisse der Strukturen in der EKM
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • hohe Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • selbstständiges Arbeiten sowie Zuverlässigkeit und Teamkompetenz
  • professioneller Umgang mit gängigen PC-Anwendungsprogrammen
  • Bereitschaft zur Mobilität (PKW-Führerschein)
  • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche

Wir bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Raum für Eigeninitiative und Kreativität, Teamarbeit und Mitarbeit in regionalen Netzwerken
  • die Weiterentwicklung der eigenen persönlichen und beruflichen Kompetenzen
  • moderne Arbeitsbedingungen
  • Betriebliche Altersversorgung mit Arbeitgeberzuschuss

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeitenden.

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 11.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geltende Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, gegebenenfalls einschließlich eines aktuellen Nachweises der Kirchenzugehörigkeit, wird bis zum 15.01.2022 unter Angabe der Stellenkennziffer per E-Mail an Bewerbung@ekmd.de oder schriftlich an das Landeskirchenamt der EKM, Referat A4, Postfach 800 752, 99033 Erfurt (Datum des Poststempels) erbeten.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Susanne Minkus-Langendörfer, Tel. 0361/51800231, susanne.minkus-langendoerfer@ekmd.de

Peter Herrfurth, Tel. 0391/5346451, peter.herrfurth@ekmd.de

Gernot Quasebarth, Tel. 0391/5346452, gernot.quasebarth@ekmd.de

Anja Voigt Tel. 0361/51800-168 für das Bewerbermanagement

 

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens wird garantiert.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar