09.11.2022
Referentenstelle für Frauenarbeit (m/w/d)

Ev. Kirche in Mitteldeutschland, Landeskirchenamt

 

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, vertreten durch das Landeskirchenamt, besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die  Referentenstelle für Frauenarbeit (m/w/d) (Stellenkennziffer 18/2022) mit Dienstsitz in Halle/Saale bei den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland.

 

Ausbildungsvoraussetzung:

Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Gemeindepädagogik, Diakonin, Religions- oder Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder ein vergleichbarer Abschluss.

 

Arbeitsaufgaben:

  • eigenständige Organisation und Durchführung von Bildungsveranstaltungen zu frauenspezifischen und frauenpolitischen Themen in Kirchenkreisen und in der Landeskirche; Fortbildung und Begleitung von Multiplikatorinnen der Frauenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit, Pflege der Homepage, Social Media
  • Koordinierung und Gestaltung von ausgewählten Veranstaltungen und Projekten im Team der EFiM, z.B. wie Frauenvollversammlung
  • Vertretung der EFiM in Frauenverbänden, Landesfrauenräten und weiteren fachbezogenen Gremien
  • Entwicklung von Projekten inkl. Finanzplanung und Drittmittelakquise

 

Wir erwarten:

  • Kenntnisse in Frauen- und Genderthemen
  • Aufgeschlossenheit für Feministische Theologie und Frauenverbandsarbeit
  • Teamfähigkeit, partnerschaftliche und strukturierte Arbeitseinstellung
  • professioneller Umgang mit MS-Office, Bereitschaft zum Einarbeiten in Homepage-Software
  • Erfahrungen im Bereich Drittmittelakquise und Social Media
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit und Arbeit an Wochenenden
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Kenntnis kirchlicher Strukturen und die Bereitschaft, das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen

 

Wir bieten:

  • ein engagiertes und kreatives Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen
  • eigenes Büro in einem offenen Büroensemble in Halles Innenstadt
  • eigenständige Gestaltungsspielräume
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersversorgung mit Arbeitgeberzuschuss, vermögenswirksame Leistungen
  • flexible Arbeitszeiten

 

Die Stelle hat einen Umfang von 75% Prozent (30 Wochenstunden, ab 01.01.2023 29,25 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeitenden. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 9a.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 08.12.2022 unter Angabe der Stellenkennziffer per E-Mail an Bewerbung@ekmd.de oder schriftlich an das Landeskirchenamt der EKM, Referat A4, Postfach 800 752, 99033 Erfurt (Datum des Poststempels) erbeten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Eva Lange, leitende Pfarrerin der EFiM, Tel. 0345/ 548488-14 oder für das Bewerbermanagement an Frau Anja Voigt (0361/51800-168).

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens wird garantiert.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar