Sachbearbeiter/in

Landeskirchenamt der Ev. Kirche in Mitteldeutschland

 

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, vertreten durch das Landeskirchenamt, besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters

 

im Dezernat Finanzen, Referat F1 (Finanzrecht)

 

befristet bis zum 31.12.2021

 

Ausbildungsvoraussetzung:

Abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachwirt/in oder ein vergleichbarer Abschluss.

 

Arbeitsaufgaben:

  • Sachbearbeitung im Umsatzsteuerrecht, insbesondere Besteuerung von juristischen    Personen des öffentlichen Rechts (§ 2b UStG),
  • Beratung von Gremien und Mitarbeitenden in den Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und Kreiskirchenämtern
  • Datenerhebungen und Analysen in umsatzsteuerrelevanten Bereichen

 

Wir erwarten:

  • Fähigkeiten in der eigenständigen und fachlich vertieften Bearbeitung von Sachverhalten,
  • Leistungsbereitschaft
  • Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • professioneller Umgang mit Microsoft- Office, Bürotechnik und Internet
  • enge Bindung zur evangelischen Kirche

 

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeiters.

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 9b.

 

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, gegebenenfalls eines aktuellen Nachweises der Kirchenmitgliedschaft, wird bis zum 05.03.2019 per E-Mail an Bewerbung@ekmd.de oder schriftlich an das Landeskirchenamt der EKM, Referat A4, Postfach 800 752, 99033 Erfurt (Datum des Poststempels) erbeten.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte für das Bewerbermanagement an Frau Kohles, Tel. 0361/51800-165.

 

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens wird garantiert.

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar