20.07.2021
Sachbearbeitung Gebäudekonzeption (m/w/d)

Ev. Kirche in Mitteldeutschland

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, vertreten durch das Landeskirchenamt besetzt zum 01.01.2022 befristet für zwei Jahre die

Projektstelle Sachbearbeitung Gebäudekonzeption (m/w/d)

(Stellenkennziffer 26/2021)

mit Dienstsitz in Erfurt:

Ausbildungsvoraussetzung:

Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing oder Bachelor FH) im Bereich Sozial- oder Geisteswissenschaften

Arbeitsaufgaben:

Unterstützung der Kirchenkreise in der Startphase der Gebäudekonzeptionen auf Basis der Leitlinien für Gebäudekonzeptionen vom Februar 2021 durch:

  • Beratung zur Einrichtung von Arbeitsgruppen/ Arbeitsgremien auf Kirchenkreisebene
  • Hilfe bei Bewertung, Ausgangslage und Zielbeschreibung
  • Konzipierung und Durchführung von Workshops mit dem Ziel der Verknüpfung von Gemeindeentwicklungskonzeption, Stellenplanung und Gebäudemanagement
  • Hilfe bei Auswertung der durch die Kirchengemeinden und Kirchenkreise zusammengetragenen Daten entsprechend den Musterblättern der Leitlinien für Gebäudekonzeptionen
  • Beratung der kreiskirchlichen Gremien bei der Versachlichung der Prozesse und bei der Festlegung/ Anpassung von Kriterien
  • Förderung kommunikativer Prozesse zwischen Kirchenkreisen und Kirchengemeinden
  • Vernetzung von Kirchenkreisen zum Zweck des Erfahrungsaustauschs
  • Unterstützung bei Prozessen z.B. Aufgabe von Gebäuden, aber auch Beratung zu erweiterten Nutzungen (Verknüpfung mit Modellprozess EKM-IBA Thüringen)
  • Auswertung und Vergleich der Prozesse mehrerer Kirchenkreise für Evaluation der Leitlinien
  • Berichterstattung in den zuständigen Referaten und landeskirchlichen Gremien

Erwartet werden:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Projektbegleitung
  • Erfahrungen in Gruppenmoderation und Konfliktbearbeitung, wünschenswert ist eine absolvierte Ausbildung in Mediation/Beratung
  • Grundkenntnisse im einschlägigen öffentlichen und privaten Recht
  • sicherer Umgang mit PC-Anwendungen (MS Office, DMS, Erfassungsprogramme)
  • ein systematischer, eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeitsstil
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • aufgeschlossenes, freundliches Auftreten
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse kirchlicher Strukturen und die Bereitschaft das christliche Profil des Anstellungsträgers mitzutragen

Wir bieten:

  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
  • moderne Arbeitsbedingungen und ein gutes, offenes Arbeitsklima
  • Betriebliche Altersversorge mit Arbeitgeberzuschuss
  • Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge im Haus (Gesundheitstag u.a.)
  • Möglichkeiten zu Fortbildungen
  • Mitnutzung Dienst- Pkw
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeiters und ist befristet für zwei Jahre. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 11.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 18. August 2021 unter Angabe der Stellenkennziffer per E-Mail an Bewerbung@ekmd.de  oder schriftlich an das Landeskirchenamt der EKM, Referat A4, Postfach 800 752, 99033 Erfurt (Datum des Poststempels) erbeten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Referatsleiterin Frau Elke Bergt, Tel. 0361/51800-551 oder für das Bewerbermanagement an Frau Anja Voigt (0361/51800-168).

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens wird garantiert.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar