20.07.2022
Sachbearbeitung Grundstückswesen (m/w/d)

Kreiskirchenamt Gera

 

Das Kreiskirchenamt Gera besetzt zum nächstmöglichen Termin befristet die Stelle einer Sachbearbeitung Grundstückswesen (m/w/d).

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachange-stellter, Immobilienkaufmann/- kauffrau oder ein vergleichbarer kaufmännischer Abschluss

 

Arbeitsaufgaben:

Verwalten kirchlicher Grundstücke, insbesondere Durchführen von Pachtvergabeverfahren

 

Erwartet werden:

  • professioneller Umgang mit MS Office, einschlägiger Grundstückssoftware sowie Software zur Dokumentenverwaltung
  • Erfahrung bei der Verwaltung von Grundstücken
  • eigenständiges Bearbeiten von Sachverhalten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnis kirchlicher Strukturen und die Bereitschaft, das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen

 

Wir bieten:

  • eine Stelle mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Interessen, Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • ein gutes und offenes Arbeitsklima
  • betriebliche Altersversorgung, überwiegend arbeitgeberfinanziert, Jahressonder-zahlung, vermögenswirksame Leistungen

 

Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 50 Prozent (20 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeiters und ist für 2 Jahre befristet mit der Option der Verlängerung.

 

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung.

 

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 19.08.2022 an das Kreiskirchenamt Gera, Talstraße 2, 07545 Gera oder per E-Mail an Kreiskirchenamt.Gera@ekmd.de.

 

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Die datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird garantiert.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar