11.10.2021
Schulsozialarbeiter (m/w/d)

im Angergymnasium der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Jena

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Jena besetzt zum nächstmöglichen Termin

eine Stelle in der Schulsozialarbeit (m/w/d)
für das Angergymnasium in Jena

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Jena ist gemäß § 75 SGB VIII ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und erfüllt die Voraussetzungen des § 74 Abs. 1 des SGB VIII. Sie ist seit 2009 auch Träger der Schulsozialarbeit am Angergymnasium Jena, einer Schule mit mehr als 700 Schüler*innen in Jena. Mit bisher 1,25 VbE (künftig 2,0 VbE) ist es gelungen, die Schulsozialarbeit am Angergymnasium als verlässliche Partner*in für Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern zu verankern. Wir freuen uns, wenn Sie die Schulsozialarbeit künftig personell verstärken wollen und Teil eines engagierten Teams von Mitarbeiter*innen der Offenen Jugendarbeit, Straßensozialarbeit und Schulsozialarbeit werden.

Ausbildungsvoraussetzungen:

Einen erfolgreichen Abschluss (Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder Pädagogik bzw. Erziehungs- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Abschluss im Bereich des Sozialwesens)

Aufgaben der Schulsozialarbeit am Angergymnasium sind u.a.:

  • Förderung und Stärkung junger Menschen in ihrer individuellen, sozialen und schulischen Entwicklung am Ort Schule sowie im Umfeld
  • Beitrag zu einem positiven Lernklima an der Schule in enger Kooperation mit den Lehrkräften und der Schulleitung
  • Einzelfallarbeit zur Vermeidung bzw. zum Abbau von Bildungsbenachteiligungen
  • Sozialpädagogische Beratung der Schüler*innen und ihrer Bezugspersonen
  • Entwicklung, Unterstützung und Durchführung offener sozialpädagogischer Angebote entlang der Bedürfnisse und Interessen der Schüler*innen
  • Förderung von Partizipation und demokratischer Bildung insbesondere durch die Stärkung und Unterstützung von Schülergremienarbeit innerhalb und außerhalb der Schule (Klassenrat, Schülervertretung, Jugendparlament)
  • Ergänzende und begleitende Aktivitäten (wie bspw. Elternarbeit, Netzwerkpflege und Aufbau im Fachbereich)
  • Angebote im Rahmen der außerschulischen Jugendarbeit und Jugendbildung
  • Netzwerkarbeit, Mitwirkung in Arbeitsgruppen, Konzeptentwicklung, Evaluation
  • Berichtswesen und Statistik, Mitwirkung bei Abrechnung und Nachweis des Projektbudgets

Wir erwarten:

  • fachliche Kenntnisse über Fachstandards Schule, Jugendhilfe, Schulsozialarbeit sowie Gesetzes- und Fachkenntnisse im Kinder-, Jugend- und Familienrecht wären wünschenswert
  • Erfahrung im Bereich der Schulsozialarbeit oder Jugendarbeit (Erfahrungen mit der Zielgruppe wünschenswert) ist von Vorteil
  • methodische Kompetenz für Beratungs-, Bildungs-, Gruppen- und Projektarbeit sowie in der Einzelfallarbeit
  • Konfliktfähigkeit und Kommunikationsstärke, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit sowie psychische Belastbarkeit
  • Kenntnisse in der Anwendung von Moderationstechniken
  • Erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a Bundeszentralregistergesetz (Vorlage bei Einstellung)
  • die Bereitschaft das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen

Wir bieten Ihnen:

  • eine wertschätzende Unternehmenskultur
  • Unterstützung bei der eigenen beruflichen Weiterbildung/Qualifizierung
  • Technisch voll ausgestattetes Büro
  • betriebliche Altersversorgung mit Arbeitgeberzuschuss
  • Fachberatung
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Möglichkeit der Supervision

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden). Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 9b.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).
 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 24.10.2021 per E-Mail an
anne@jg-stadtmitte.de oder schriftlich an die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Jena, z. Hd. Frau Anne Neumann, Lutherstraße 3, 07743 Jena, erbeten.

Bei Fragen zu dieser Ausschreibung wenden Sie sich bitte an Frau Anne Neumann,
anne@jg-stadtmitte.de und bitten Sie gegebenenfalls um Rückruf. 

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens wird garantiert.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar