Bewerbungsgottesdienst für Augustinerkloster

Erfurt (epd). Mit einem Gottesdienst in der Erfurter Augustinerkirche stellt sich Bernd Prigge am 16. September der Auswahl-Kommission für die Pfarrstelle im Evangelischen Augustinerkloster vor.

Damit könnte die bereits seit Ende Mai andauernde Vakanz beendet werden, hieß es am Freitag von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM).

Dabei hob Oberkirchenrätin Martina Klein die besondere Bedeutung der Stelle für die Landeskirche hervor: "An einer wichtigen Lutherstätte und einem der Ausgangspunkte der Reformation strahlt sie weit über Erfurt hinaus", sagte sie.

Die bisherige Augustinerpfarrerin Irene Mildenberger hatte über sechs Jahre lang im Kloster gearbeitet. Sie wurde im Mai verabschiedet und ist jetzt als Pfarrerin in Bayreuth tätig. "Ich freue mich, wenn die Pfarrstelle im Augustinerkloster wieder besetzt wird", sagte der Senior des Evangelischen Kirchenkreises, Matthias Rein. Kirchenkreis und EKM teilen sich je zur Hälfte in die Kosten der landeskirchlichen Pfarrstelle. Derzeit verfügt die EKM über 884 Pfarrstellen, etwa 30 Stellen davon sind unbesetzt.

Bernd Prigge wurde nach EKM-Angaben 1969 in Bremerhaven geboren. Er studierte Evangelische Theologie und Pädagogik in Bielefeld-Bethel, Berlin, São Paulo, Hermannsburg bei Celle und Leipzig. Anschließend arbeitete er als Pressesprecher für den Evangelischen Kirchentag 1997, als Pfarrer im Kirchenkreis Aurich und in Hannover und beim Diakonischen Werk der Landeskirche Hannovers. Seit 2010 ist er Pastor der Kirchengemeinde Venedig, deren Wurzeln sich bis in die Reformationszeit zurückverfolgen lassen, und Kurseelsorger in Abano Terme. Prigge lebt in Partnerschaft und hat einen Sohn.

In das seit 1277 erbaute frühere Kloster der Augustiner Eremiten trat im Jahr 1505 Martin Luther (1483-1546) ein. Er lebte dort bis zu seinem Wechsel nach Wittenberg 1511. Das historische Gebäude in Trägerschaft der EKM dient heute vor allem als Tagungs- und Begegnungszentrum. Mit Friederike Spengler schien bereits eine neue Augustinerpfarrerin gefunden zu sein. Die Mitarbeiterin des Landeskirchenamtes tritt inzwischen aber für die Wahl des Regionalbischofs des Propstsprengels Gera-Weimar Ende November auf der Herbstsynode der EKM an. Amtsinhaber Diethard Kamm geht dann in den Ruhestand.

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.