28.02.2017
PRESSEMITTEILUNG

Vorankündung Frühjahresvollversammlung 2017 des Landesjugendkonventes (LJK)

Vom 3. bis 5. März findet in Halle (Saale) die diesjährige Frühjahresvollversammlung des Landesjugendkonvents (LJK) der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) statt.

Der LJK ist die Selbstvertretung der Evangelischen Jugend. Er setzt sich aus jeweils bis zu vier jugendlichen Vertreter*innen aus den über 30 Kirchenkreisen der EKM in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Teilen von Sachsen und Brandenburg zusammen. Er tagt in der Regel zwei Mal im Jahr öffentlich.
Auf dieser Vollversammlung stehen folgende Höhepunkte auf der Tagesordnung:

Freitag, ab 19:00 Uhr:
Themeneinheit mit Diskussion: "Wie politisch muss Kirche und Evangelische Jugendarbeit sein?" - Referent: Prof. Dr. Manuel Vogel, Neues Testament, Uni Jena.

Samstag, ab 9:00 Uhr:
Aktuelle Stunde mit Dieter Lomberg, Präses der Landessynode der EKM und Findung eines neuen Projektes für das Jugenddankopfer.

Samstag, ab 14:00 Uhr:
Verschiedene Diskussionsgruppen, u.a. zu den Themen:
"Wie kann Kirche bzw. ich als Kirchenmitglied mit politischen Exteremen, wie der AfD, umgehen" und die Bundestagswahl 2017.

Sonntag, ab 12:00 Uhr:
Mittagessen mit der Möglichkeit, Delegierte zu interviewen und mit dem Vorstand ins Gespräch zu kommen.

Für die weitere Planung bitten wir Sie, als Vertreter*innen der Presse, sich unter der Email-Adresse mail@felixkalbe.de anzumelden.
Sie sind herzlich willkommen!

Die Tagung findet in der Villa Jühling, Semmelweisstraße 6, 06120 Halle/Dölau, statt.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen www.evangelischejugend.de oder facebook.com/LandesjugendkonventEkm.
Für Rückfragen zur Tagung stehen wir Ihnen telefonisch unter 0176 61616038 zur Verfügung.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.