17.08.2019
Euch schickt der Himmel

„Uns schickt der Himmel“ so heißt eine Aktion der katholischen Jugend; bei uns in Mitteldeutschland gemeinsam mit der Evangelischen Jugend. 72 Stunden, drei Tage, kümmern sich junge Leute um das Allgemeinwohl. Sie reparieren Bänke in Parks, säubern Spielplätze oder besuchen ein Altenheim.

Da sitzen sie nun: 10 Jugendliche im Alter von etwa 15 Jahren und 10 alte Menschen, im Durchschnitt wenigstens 85 Jahre alt.

Alle stellen sich vor: Name, Alter, letzter Wohnort. Mit Stolz sagt eine Frau, sie sei schon 93. Für die Jugendlichen ein geradezu biblisches Alter.

Die Jugendgruppe hat Fragen vorbereitet: 20 Minuten haben Gruppen je zu zweit Gelegenheit, die Fragen zu beantworten.

Die erste Liebe.

Die größte Enttäuschung im Leben.

Das größte Glück.

10 Fragen dieser Art.

Nach gut 20 Minuten kommen alle wieder zusammen. Die angespannte Stimmung vom Beginn ist verflogen. Jung und Alt plaudern miteinander, erzählen sich ihre Antworten.

Die Jugendgruppe singt noch ein Lied, alle gemeinsam singen Schlager, die für die jungen Menschen erst zu lernen waren. Abschied nach einer Stunde.

Morgen und übermorgen sind die jungen Leute wieder da. 

Uns schickt der Himmel. Besser kann nicht gesagt werden, was ein solches Treffen für Alt und Jung bedeutet.

Dankbar denke ich daran zurück

und grüße aus Dessau

Joachim Liebig 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar