Angedacht, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

04.07.2020
Picknick am Wegesrand

Nicht alles geht wieder los. Mein Lieblingscafé vergangener Zeiten bleibt geschlossen: Das „Picknick am Wegesrand“ in Mücheln. Wie oft saßen meine Frau und ich dort im Freien und ließen es uns gut gehen! Ruhten aus, atmeten durch und fanden oft neue Ideen.

Mit dem Fahrrad ging es in Halle über die Kröllwitzer Brücke, Richtung Lettin, dann an der Saale entlang und in Brachwitz mit der Fähre über den Fluss. 20 km Fahrradstrecke. Wir ließen uns in die Gartenstühle fallen. Erst mal eine Apfelschorle nach dieser Tour!

Oder wenn wir faul waren, haben wir auch einfach mal das Auto genommen und sind rausgefahren. Wir haben die Beine lang gestreckt und Kaffee getrunken, in die Sonne geblinzelt und die leckerste Torte im Saalekreis gegessen.

Das ist für mich auch eine Gottesgabe. Wie heißt es schon in der Bibel: Bei aller Arbeit und Mühe genieße die guten Dinge, sie kommen von Gott. (Prediger 2,4)

Unser Café in Mücheln bleibt in diesem Jahr geschlossen. Obwohl so viele andere schon wieder geöffnet haben. Wir müssen uns nun neu orientieren.

Ich denke heute besonders an alle, die in der Corona-Krise ihre Cafés und Restaurants schließen mussten. Und die sie jetzt, obwohl es nicht einfach ist, wieder öffnen. Halten Sie durch! Wie sehr ich es genieße, Gast bei Ihnen zu sein!

Danke, dass das wieder möglich ist, sagt Ihnen Hans-Jürgen Kant in Halle.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.