11.06.2019
Lichtbringer

Ihr seid das Licht der Welt hat Jesus hat zu seinen Jüngern gesagt, als sie mit ihm schon eine Weile unterwegs waren.

Ihr seid das Licht der Welt, mit eurer strahlenden Art, mit eurem Sinn für Gemeinschaft, mit eurer selbstlosen Art, einfach zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Ihr bringt Licht ins Dunkel der Welt. Es ist schön, so etwas zu hören und es ist schön, wenn uns jemand daran erinnert.

Ich denke an die vielen Helfer und Helferinnen, die Woche für Woche die Stationen der Tafeln betreuen und Bedürftigen Essen ausgeben, die vielen Ehrenamtlichen, die Flüchtlingen bei Behördengängen helfen, die grünen Schwestern im Krankenhaus, die von Tür zu Tür gehen und Menschen ihr Ohr leihen.

Ihr seid das Licht der Welt, schön, dass es euch gibt! Stellt euer Licht nicht unter den Scheffel! Sondern lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen, hat Jesus seinen Freunden gesagt.

Gott sei Dank, dass Sie da sind, hat eine ältere Dame mal gesagt, als sie im Bett lag. Sie war keine fromme Frau, aber sie war dankbar, dass es Menschen gibt, die sie besuchen am Krankenbett. So ist das, wenn euer Licht brennt. Mit euch bekommt Gott ein Gesicht in dieser Welt. Schön, dass es euch gibt!

sagt

Kristin Jahn, Superintendentin im Kirchenkreis Altenburger Land


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar