11.09.2009
Reformatorische Entdeckung

Der Vers aus dem Römerbrief (1, 17) „Der Gerechte wird aus Glauben leben“ war für Luther die „Pforte zum Paradies“. Gottes ewige Gerechtigkeit wird als reines Gnadengeschenk verstanden, das dem Menschen nur durch den Glauben an Jesus Christus gegeben wird. Keinerlei Eigenleistung kann dieses Geschenk erzwingen. Auch der Glaube selbst ist Gottesgeschenk. Wir sind gehalten und genötigt, uns ganz auf Gott zu verlassen. Oder anders formuliert: wir müssen die Ohnmacht des Menschen vor Gott anerkennen.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar