11.09.2009
Reformationstag

ist ein Gedenktag der evangelischen Christen in Deutschland, der am Tag des Thesenanschlags, am 31. Oktober, begangen wird. Über 100 Jahre nach Luthers Tod, im Jahr 1567, wurde der R. zum ersten Mal in Sachsen begangen, vorher hatten die Menschen vor allem zu Luther Geburtstag (10. November) und Todestag (18. Februar) der Reformation gedacht. Auf dem Gebiet unserer Landeskirche ist der R. ein gesetzlicher Feiertag. Das Lied des R. ist Luthers „Ein feste Burg ist unser Gott“, das bei keinem Gottesdienst an diesem Tage fehlen darf.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar