St. Nikolaus

Adressdaten


  • 99192 Nesse-Apfelstädt OT Kornhochheim
    Sülzenbrücker Weg

Profil


Veranstaltungen - Wir führen besondere Veranstaltungen durch (z.B. Konzerte oder Ausstellungen). Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Führungen - Wir bieten auf Nachfrage Führungen an.

Beschreibung


Kornhochheim ist als Ortsteil von Neudietendorf Teil der Gemeinde Nesse-Apfelstädt und hat rund 800 Einwohner. 155 Mitglieder hat die Kirchengemeinde Kornhochheim.
Die Kirche Sankt Nikolaus in Kornhochheim wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts im romanischen Stil erbaut und ist kulturhistorisch sehr wertvoll (romanische Chorturmanlage). Das gotische Eingangsportal stammt aus dem 15. Jahrhundert. 1945 verlor der Kirchturm durch Artilleriebeschuss seinen charakteristischen Turmhelm und wurde 1952 vereinfacht wiederaufgebaut. Das originale Glockengeläut aus dem 17. Jahrhundert ging bei dem Beschuss ebenfalls verloren und wurde 1963 durch drei Bronzeglocken ersetzt. Seit 1992 erhielt die Kirche einen neuen Außenanstrich und einen neuen Glockenstuhl.

Die Kanzel wurde im Jahr 1678 gestiftet und 1730 farblich gestaltet. Den barocken Himmel aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts in Form einer Tonnendecke ziert Bauernmalerei in Blau und Gold. Die Gemälde an den Emporen mit Motiven aus dem Alten und Neuen Testament schuf der Erfurter Maler Thielemann im Jahre 1701.

Die kleine Orgel ganz oben unter dem Dach, zum Teil in die Decke eingebaut, ist ein Werk des Wandersleber Orgelbauers Johann Stephan Schmaltz aus dem Jahr 1745. Sie hat neun Register und verfügt über mechanische Windladen und Trakturen. Nach ihrer Restaurierung wurde sie am 1. August 1992 wieder eingeweiht und wird heute für Konzerte genutzt.

Mehr Fotos


St. Nikolaus St. Nikolaus St. Nikolaus