PM 141 | 04.09.2019
Aktionstag der Stiftung Senfkorn im Rottenbacher Kindergarten

Sämtliche Erlöse und Spenden werden verdoppelt

Den diesjährigen Aktionstag der Stiftung Senfkorn gibt es am kommenden Freitag (6. September, 15 Uhr) im Evangelischen Kindergarten „Senfkorn“ in Rottenbach, Ortsteil der Stadt Königssee im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Mit dem Nachmittag mit Spiel und Spaß unterstützt die Stiftung einmal im Jahr evangelische Kindertagesstätten in Thüringen. Eingeladen sind neben Kindern und Eltern auch Großeltern und andere Interessierte. Alle Erlöse und Spenden verdoppelt die Stiftung Senfkorn bis zu einer maximalen Förderhöhe von 6.000 Euro.

Kinder und Eltern können gemeinsam Geld erspielen, indem sie beim Dreiradfahren gegeneinander antreten sowie beim Senfkorn-Laufen oder -Werfen mitmachen. Durch den Nachmittag führt Paul Andreas Freyer, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Senfkorn und MDR-Moderator. Mit dabei sind weitere Mitglieder aus Kuratorium und Vorstand der Stiftung. Für Kaffee und Kuchen sorgen die Eltern.

Mit den Spenden soll die Erweiterung und Entwicklung des Kindergartens in Trägerschaft der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH unterstützt werden. So werden weitere Räume unter dem Motto „Der Raum als dritter Erzieher“ ausgestaltet, Spielmaterialien und Ausstattung sollen den neuen Erfordernissen, der größeren Anzahl an Kindern und neuen qualitativen Ansprüchen gerecht werden. 12.000 Euro werden benötigt: 3.000 Euro für fachliches Coaching und Weiterbildung, 9.000 Euro für Ausstattung und Materialien wie Fotoapparate, Multifunktionsgeräte und Spiele. Außerdem soll die Freifläche umgestaltet werden, damit sie mehr Möglichkeiten zur naturnahen, freien und sicheren Entfaltung der Kinder bietet. Derzeit werden 40 Kinder von fünf Mitarbeiterinnen betreut, künftig sollen es 70 Kinder und 12 Mitarbeiter sein.

Hintergrund Stiftung Senfkorn:
Die Stiftung wurde 2002 von der Thüringer Landeskirche gegründet. Sie unterstützt evangelische Kindertagesstätten mit den Zinserträgen aus dem Stiftungskapital von derzeit etwa 4,1 Millionen Euro. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung mit mehr als 770.000 Euro Projekte und Maßnahmen gefördert. Für den Aktionstag können sich evangelische Kindertagesstätten jedes Jahr bewerben. Kriterien für die Förderung: Regelmäßige Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter, innovative Projekte im Kindergarten-Alltag sowie ein Um- und Ausbau der Kindertagesstätte.

RÜCKFRAGEN

Dirk Buchmann, 036202-771796


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.