PM 94 | 15.06.2005
Festgottesdienst zum Abschluss des Bonifatius Jahres

Festgottesdienst zum Abschluss des Bonifatius-Jahres der Evangelischen Kirchen in Thüringen am Sonntag in Bad Langensalza
Pröpstin Begrich: „Von Bonifatius lernen, mutig Menschen anzusprechen“

Mit einem Festgottesdienst am kommenden Sonntag (17.10.) in Bad Langensalza beschließen die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen und die Propstei Erfurt-Nordhausen der Kirchenprovinz Sachsen ihre Aktivitäten im Bonifatius-Jahr. Den Gottesdienst werden Pröpstin Elfriede Begrich und der Superintendent des Kirchenkreises Mühlhausen, Andreas Piontek, gestalten.

Die Evangelischen Kirchen in Thüringen hatten in dem diesjährigen Bonifatius-Jahr aus Anlass des 1250. Todestages des Heiligen Bonifatius (672/675-754) zu mehr als 30 Veranstaltungen eingeladen. Höhepunkte der Aktivitäten im Bonifatius-Jahr waren der Thüringer Kirchentag in Erfurt, der Bonifatius einen Schwerpunkt gewidmet hatte, sowie eine Deutschland-Reise auf den Spuren des Heiligen, die Festwoche in der Region um Ohrdruf und die Übergabe einer marmornen Bonifatius-Skulptur an den Evangelischen Bonifatius-Kindergarten in Sömmerda.

Die Aktivitäten hätten die vielen Facetten des Bonifatius ins Bewusstsein gerückt, bilanziert Begrich: „Aus der Ferne betrachtet erscheint Bonifatius oft nur als der axtschwingende Baumfäller. An diesem Mann gibt es mehr zu entdecken. Er ist hinausgegangen in die Welt, war offen gegenüber Fremden und eindeutig, wenn es um seinen Glauben ging. Von diesem Mut, Menschen anzusprechen, können wir als Kirche heute viel lernen.“ Zudem sei Bonifatius mitten in der aktuellen Bildungsdebatte als Gründer der ersten Schulen in Thüringen neu entdeckt worden.

In Thüringen gibt es 31 evangelische Kirchen, die den Namen Bonifatius tragen. Bonifatius hat in Ohrdruf das erste Kloster und die erste Schule in der Region gegründet und zudem in Erfurt und Sülzenbrücken gewirkt.

Hinweis für die Redaktionen:

  • 14.00 Uhr Festgottesdienst mit Pröpstin Elfriede Begrich und Superintendent Andreas Piontek in der Bad Langensalzaer St. Bonifatius-Kirche
  • 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen im Friederikenschlösschen
  • 16.00 Uhr Festvortrag "Bonifatius" von dem Ohrdrufer Pfarrer Hans-Joachim Köhler
  • 17.00 Uhr Abschluß

Bei Rückfragen:
Ralf-Uwe Beck, 03691-212887 oder 0172-7962982


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.