PM 010
Mitteldeutscher Fundraisingtag in Jena:

Bewerbungen für Fundraisingpreis noch bis 15. Februar möglich

Bewerbungen für den Mitteldeutschen Fundraisingpreis 2018 können noch bis zum 15. Februar eingereicht werden. Ausgezeichnet werden sollen innovative Fundraising-Ideen oder besonderes Fundraising-Engagement. Der Mitteldeutsche Fundraisingpreis wird jährlich im Rahmen des Mitteldeutschen Fundraisingtages verliehen.

Er ist mit 400 Euro dotiert und wird von der Volksbank Gera Jena Rudolstadt eG und dem FundraisingForum e.V. gestiftet.

 

Bewerber sollten ein besonderes Engagement im Bereich Fundraising zeigen und eine nachahmenswerte Fundraisingaktionen im Jahr 2017 umgesetzt haben. Aber auch laufende und längerfristige Vorhaben werden ausgezeichnet. Bewerber können sich selbst vorschlagen und können vorgeschlagen werden. Verliehen wird der Fundraisingpreis auf dem Mitteldeutschen Fundraisingtag am 13. März (Dienstag, 9 bis 16.30 Uhr) an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena. Der Fundraisingtag gilt als größtes Treffen von Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und gemeinnützigen Unternehmungen in Mitteldeutschland. Veranstalter sind der Verein Fundraising Forum, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, die Diakonie Mitteldeutschland und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM).

 

Für die Veranstaltung gibt es noch freie Plätze – Anmeldungen sind möglich unter: www.mitteldeutscher-fundraisingtag.de

 

Hintergrund:

Mit Hilfe des Fundraisings werden Unterstützer für gemeinnützige Projekte und Organisationen gewonnen, nicht nur über die Einwerbung von Spendengeldern – es geht auch darum, die Begeis­terung und den Gemeinsinn von Menschen zu wecken sowie am Leben zu erhalten. Fundraising versteht sich als „Kunst, Gunst zu gewinnen“, ist also hauptsächlich Kommunikation. Die Bezeichnung bezieht sich auf die englischen Begriffe „fund“ (für Schatz oder Kapital) und „to raise“ (heben oder beschaffen).

RÜCKFRAGEN

Doris Voll, 0172-2178102