PM 092 | 26.10.2020
Klanginstallation „ALL“ von Michael Vajna im Kloster Jerichow

„Inspiriert von der Klarheit und Einfachheit der Romanik“

Unter dem Titel „ALL“ ist eine Klanginstallation des Komponisten und Musikers Michael Vajna ab 1. November in der Klosterkirche Jerichow im Kirchenkreis Stendal zu hören.

In der Stiftskirche St. Marien und St. Nikolaus in Jerichow ist die erste Installation des Künstlers im Rahmen seines Projektes „Neue Sakrale Musik für Kirchenorgel“. In ausgewählten, verlässlich geöffneten Kirchen soll sich das Projekt zukünftig fortsetzen und Besuchern über einen QR-Code jederzeit die Möglichkeit geben, in das Klangerleben einzutauchen.

„Wie hätte Orgelmusik in der Romanik geklungen, in einer Zeit, in der es noch keine Orgel in Sakralbauten, keine Orgelliturgie, mutmaßlich noch keine polyphone Musik gab? Kann uns die minimalistische, archaische, mystische Architektur der Romanik Antworten und Impulse für eine moderne, sakrale Musik geben? Inspiriert von der Klarheit und Einfachheit der monumentalen Sakralbauten an der Straße der Romanik will ich Hörgewohnheiten aktualisieren und dazu anregen, den Blick nach oben, gen All, zu öffnen“, erklärt Michael Vajna seine Kunst.

Hintergrund
Das Kloster Jerichow ist ein ehemaliges Prämonstratenser-Chorherrenstift in Jerichow südöstlich von Tangermünde in unmittelbarer Nähe zur Elbe. Die Stiftskirche St. Marien und St. Nikolaus gehört zu den ältesten Backsteinbauten in Norddeutschland und ist eine Station an der Touristenroute „Straße der Romanik“.

Mehr Infos unter: www.neue-sakrale.de

RÜCKFRAGEN

Michael Vajna, 0176/70779463


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.