PM 27 | 06.06.2005
Nach uns die Kinder

Auf die Büchsen, fertig... klimper, klimper: Vom 21. Mai bis zum 8. Juni 2003 sammeln Mädchen und Jungen, Frauen und Männer in der Kirchenprovinz Sachsen für die Kinder- und Jugendarbeit. Das Motto: Nach uns die Kinder.

Start der Straßensammlung für die Jugendarbeit in Kirchenprovinz

Auf die Büchsen, fertig... klimper, klimper: Vom 21. Mai bis zum 8. Juni 2003 sammeln Mädchen und Jungen, Frauen und Männer in der Kirchenprovinz Sachsen für die Kinder- und Jugendarbeit. Das Motto: Nach uns die Kinder.

In vielen Kirchenkreisen gibt es eigene Startveranstaltungen mit Lokalprominenz zur Haus- und Straßensammlung 2003: Bürgermeister oder Stadträtin, Superintendentin oder Superintendent nehmen selbst die Sammeldose in die Hand und werben für die kirchliche Jugendarbeit. Und das Beste: Über 6.019 evangelische Kirchenmitglieder machen mit! Denn es lohnt sich: Das Sammlungsergebniss für die Kinder- und Jugendarbeit betrug im vergangenen Jahr 171.000 Euro.

Von den gesammelten Spenden bleiben 50 Prozent in den Kirchengemeinden und 30 Prozent in den Kirchenkreisen für die Jugendarbeit vor Ort. Der verbleibende Rest fließt in den Haushalt des Amtes für Kinder- und Jugendarbeit in Magdeburg für überregionale Projekte.

In der Kirchenprovinz wird zweimal im Jahr eine Haus- und Straßensammlung durchgeführt. Jeweils im Frühling und im Herbst gehen die Gemeindemitglieder auf die Straße und sammeln für ihre Kirche. Die Frühjahrssammlung ist traditionell für die Kinder- und Jugendarbeit bestimmt.
Da sich das Gebiet der Kirchenprovinz über vier Bundesländer erstreckt, gibt es unterschiedliche Sammlungsabschnitte. In Sachsen-Anhalt und Thüringen wird vom 21. Mai bis 1. Juni, in Sachsen vom 23. Mai bis 1. Juni und in Brandenburg vom 24. Mai  bis 8. Juni gesammelt.

Magdeburg, 13. Mai 2003, Pressestelle der Kirchenprovinz Sachsen


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.