2.500 Christstollen im Halberstädter Dom eingelagert

Halberstadt (epd). Im Halberstädter Dom sind erneut besondere Christstollen eingelagert worden. 2.500 Stollen atmen nun im Remterkeller die Domluft, bevor sie in fünf Wochen angeschnitten werden können, wie eine Sprecherin am Donnerstag in Halberstadt mitteilte.

Vor zwei Jahren waren erstmals 500 Stollen der Bäckermeister Peter Potratz und Mathias Hlady der Halberstädter Bäcker- und Konditoren GmbH im Dom eingelagert worden.

Die Stollen bestehen unter anderem aus Hefeteig, Butter, Mandeln, Rosinen, Zucker und werden in Handarbeit geknetet und verarbeitet. Für den echten Domstollen müssten sie nach dem Backen noch die Domluft atmen, hieß es. Fünf Wochen werden die weihnachtlichen Gebäcke ruhen, bevor der erste zum Adventsläuten am Halberstädter Dom, am 1. Dezember um 18 Uhr, bei einer Andacht angeschnitten und verkostet wird. Danach sind die Domstollen in den Filialen der Halberstädter Bäcker und Konditoren, auf dem Weihnachtsmarkt am Dom sowie im Domschatz zu erwerben. Pro verkauftem Stollen kommt eine Spende der Präsentation des Domschatzes zugute. Die große Domstolle kostet 17,50 Euro und die kleine 11 Euro.

Der Remter, ein zweigeschossiger Steinbau, entstand bereits in der ersten Bauphase des Domes im 13. Jahrhundert. Während die Säle im Erd- und Obergeschoss als repräsentativer Versammlungsraum und Speisesaal des Domkapitels genutzt worden sind, wurden im Keller bereits im Mittelalter Lebensmittel und Wein gelagert. Verwaltet wurde der Keller vom Cellerarius, dem Kellerer des Domkapitels.

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.

Zum Thema gibt es auch einen Radio-Beitrag des iad: https://audiodienst.de/mediathek/radio-saw/2018/10/29/vier-wochen-reifen-im-domkeller-halberstadt-zieht-der-weihnachtsstollen-durch/9023