Kirchen und Landesregierung Sachsen-Anhalts für offenes Europa

Magdeburg (epd). Vertreter der evangelischen und katholischen Kirchen sowie der Landesregierung in Sachsen-Anhalt haben am Dienstagabend in Magdeburg über die aktuellen Entwicklungen in Europa beraten.

Der Beauftragte der evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt bei Landtag und Landesregierung, Albrecht Steinhäuser, betonte am Mittwoch in Magdeburg, dass es in Zeiten des wachsenden Populismus und angesichts eines Vertrauensverlustes in staatliche Institutionen besonders wichtig sei, Haltung zu beziehen. Es sei Aufgabe von Kirche und Politik, stärker die Notwendigkeit herauszustellen, dass es funktionierende Institutionen im Land und in Europa gebe, so Steinhäuser. Bei den Kontakten zwischen den Kirchen in Europa komme es darauf an, einerseits Verständnis, aber auch eine gemeinsame Haltung zu entwickeln.

An dem Treffen nahmen unter anderen Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Ilse Junkermann, der Bischof des Bistums Magdeburg, Gerhard Feige, und der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig, teil. Der Gedankenaustausch stand unter dem Titel "100 Jahre nach dem I. Weltkrieg - Europa am Scheideweg? - Bestandsaufnahme, Herausforderungen, Optionen". Ministerpräsident Haseloff lobte anschließend über Twitter die "guten Gespräche und Vereinbarungen zum Wohle des Volkes".

Seit 1991 findet einmal jährlich ein Gespräch zwischen der Landesregierung und den Kirchen Sachsen-Anhalts statt. Dabei geht es um den Austausch der Positionen zu verschiedenen Themenfeldern. In Sachsen-Anhalt sind das Bistum Magdeburg, die Evangelische Landeskirche Anhalts, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und die Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig vertreten.

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.