Ordination in Gera

11 Frauen und Männer sind am Sonntag (6. Mai) von Landesbischöfin Ilse Junkermann in der St. Johanniskirche zu Gera ordiniert worden. Mitgewirkt hat der Regionalbischof des Propstsprengels Gera-Weimar, Propst Diethard Kamm.   

Die Ordination überträgt das Recht, öffentlich in Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen das Evangelium zu verkündigen und die Sakramente – Taufe und Abendmahl – stiftungsgemäß zu spenden. Diese Beauftragung gilt auf Lebenszeit.

Zur Pfarrerin bzw. zum Pfarrer ordiniert wurden in Gera:

Antje Habke (Meiningen), Stefan Körner (Gera), Sebastian Kropp (Bad Frankenhausen-Sondershausen), Cornelia Kühne (Apolda-Buttstädt), Franziska Remdt (Arnstadt-Ilmenau), Juliane Schlenzig (Gera), Anne Simon (Apolda-Buttstädt), Friedemann Sommer (Halle-Saalkreis), Dr. Teresa Tenbergen (Eisleben-Sömmerda), Karl Weber (Bad Frankenhausen-Sondershausen).

In den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst wurde Birgit Eckert ordiniert (Wittenberg).

Bei der Einsegnung legen die Ordinanden eine Verpflichtung ab, die sowohl den Dienst als auch die persönliche Lebensführung betrifft. Bestandteil sind auch das Beichtgeheimnis und die seelsorgerliche Schweigepflicht.