16.06.2005
K wie Kapitel

Die Bibel ist in 1.189 Kapitel und 31.175 Verse eingeteilt.

Die Kapiteleinteilung geht auf Stephan Langton, Kanzler der Universität Paris, später Erzbischof von Canterbury (gest. 1228) zurück, der sie vor 1205 ausarbeitete. Die heutige Verseinteilung und –zählung ist das Werk des Druckers Robert Stephanus, (anders: Robert Etienne) der sie 1551 (in seinem griechischen Neuen Testament) und 1555 (in der Vulgata) veröffentlichte.

Die erste Lutherbibel mit Verseinteilung war eine Heidelberger Ausgabe von 1569, die Wittenberger Drucke folgten seit 1586, die Züricher Übersetzung seit 1589.

Ein Kapitel am Tag in der Bibel zu lesen hieße, dass Sie drei Jahre und 94 Tage benötigen. Wer die Bibel von Anfang bis Ende durchlesen (laut vorlesen) will, wird dafür schätzungsweise 100 Stunden nonstop brauchen.

Kapitel- und Versangaben werden durch Komma getrennt, die Namen der biblischen Bücher abgekürzt. Im Anhang der Bibel findet sich eine Übersicht über diese Abkürzungen. 1. Korinther 13,3 bedeutet also: 1. Brief des Paulus an die Korinther, Kapitel 13, Vers 3.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar