Angedacht, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

16.05.2020
Es werde Licht

Alle paar Tage rege ich mich über unsere Beleuchtung im Wohnzimmer auf –alles-samt Funseln. Furchtbar. Man müsste mal etwas dagegen machen. Für mehr als 85 % der Menschen ist Licht nämlich ein wichtiger Wohlfühlfaktor.

Maßstab dabei ist das natürliche Sonnen-Licht. Es verändert sich im Laufe des Tages und des Jahres, und das wiederum beeinflusst unsere Hormonproduktion, bestimmt unseren Tag-Nachtzyklus und sorgt dafür, dass wir uns müde oder fit fühlen.

Aber neben der Beleuchtung von außen ist für uns auch das innere Licht wichtig:

Etwas, was meine Seele erhellt, was mein Leben mit Licht erfüllt: Was ist das für Sie? Sind das Menschen oder Beziehungen? Ist das Ihr Ehemann, sind das Freunde, Ihre Kinder, Ihre Enkel? Ist das eine sinnvolle Tätigkeit? Oder ist das Sport? Oder Ihr Glauben?

Für mich gehört das alles dazu. Und mittendrin als Lichtquelle steht für mich Christus. Der leuchtet durch manche Situation hindurch: Z.B. wenn mir jemand in einem persönlichen Gespräch sein ganzes Herz ausschüttet, und ich merke, Gott ist jetzt bei uns. Oder wenn meine Freundin so herrlich lauthals lacht. Ach, danke, Gott, dafür!

Und für das Wohnzimmer schaue ich nachher endlich mal nach neuen Lampen. Heute ist nämlich Internationaler Tag des Lichts. Das passt doch.

Einen hellen Tag wünscht Ihnen Pfarrerin Christina Lang, Ev. Kirchengemeinde Naumburg


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.