Angedacht, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

19.05.2020
Gott ist systemrelevant

Was ist systemrelevant? Also absolut nötig, damit die lebenswichtigen Dinge gut funktionieren?

Stromversorgung, Wasser und Kanalisation. Klopapier und Mehl. Medizin, Krankenhäuser und reichlich Klinikpersonal...

Vieles andere dagegen ist Luxus, könnte man sagen. Das macht das Leben zwar schön, aber es geht auch ohne. Aber stimmt das? Geht ein Leben ohne Kultur? Ohne Musik? Ohne Sport?

Und geht ein Leben ohne Gott? Ist Gott systemrelevant?

Gottesdienste sind seit kurzem wieder möglich, mit Maske - und natürlich immer schön Abstand halten! Aber Gott gibt es auch ohne Gottesdienste.

Für manche ist Theater absolut wichtig, oder Fußball, oder Essen gehen. Und für manche ist Gott wichtig.

Ich glaube, dass es eine Welt ohne Kunst und Kultur - dazu gehören auch Sport und Spiel - nicht geben kann. Und auch nicht ohne Gott.

Gott ist systemrelevant, obwohl der Glaube natürlich unsere Privatsache ist. So vieles in unserem Leben, in unserer Gesellschaft ist durch den Glauben an Gott entstanden und beeinflusst: Dass wir sonntags frei haben. Die Bildung, die Wissenschaft und die Kunst, die in den Klöstern entwickelt wurde, Musik und Literatur. Unsere Bestattungskultur. Vornamen wie Christian oder Theo oder Sarah. Sprichwörter und Feiertage. Und, und, und...

So vieles hat sich aus spirituellen Wurzeln entwickelt. Auch wenn die Wurzeln nicht mehr sichtbar sind. Unser Alltag hat oft mehr mit Glauben und Religion zu tun, als wir denken.

Für mich ist Gott systemrelevant. Sein ist die Erde, auf der ich lebe und die Luft, die ich atme. Er ist da, wenn ich an meine Grenzen komme. Mein Leben kommt aus seiner Hand - und wird einmal zurückkehren zu ihm.

Peter Herrfurth, Landesjugendpfarrer in Magdeburg


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.