14.09.2016
Traumerfüller

Heute hat meine Cousine Geburtstag. Da gehen meine Gedanken gleich früh zu ihr. Vor ein paar Wochen hat sie geheiratet. Zum zweiten Mal – und ziemlich spontan. Ich denke an sie, weil ich hoffe, dass ihr Traum für sie wahr wird: Den richtigen Partner haben und dann eine Familie gründen. Die letzten Jahre war dieser Traum in weite Ferne gerückt. Fast schon ausgeträumt, Beziehung kaputt und Krankheit. Und dann: Schmetterlinge im Bauch zur gleichen Zeit, als auch der Köper wieder zu Kräften gekommen ist. Eine neue Liebe, ein neues Haus. Sieht gut aus. Der Traum hat eine neue Chance bekommen. Ach ja, denke ich: Am liebsten würde ich ihr einen Traumerfüller schenken. Ich würde mich mit ihr freuen, wenn sie nun glücklich bleiben und bald ein Baby haben könnte. In der Bibel heißt es: Der Mensch denkt sich seinen Weg, aber Gott lenkt ihn. Wir haben es nicht in der Hand, ob unsere Träume wahr werden. Aber Gott bietet uns einen Blick auf das Leben, der uns sehen lässt: Was auch immer dir zustößt, Schlimmes und Schönes: Ich bin an deiner Seite. Sich daran festzuhalten, das ist schon viel wert. Traumerfüller – die gibt es nicht. Darum schenke ich ihr: ein offenes Ohr, wenn ich nachfrage, wie es ihr geht. Und ich wünsche ihr, dass ihr Leben erfüllt sein mag.
Einen Tag mit guten Gedanken für die, die Ihnen am Herzen liegen, wünscht Ihnen Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar