Wünsche

Heute sind alle Geschenke ausgepackt. Haben Sie bekommen, was Sie sich gewünscht haben? Gar nicht so einfach. Deswegen werden so viele Gutscheine vershenkt, glaube ich. Erfüll Dir Deine Wünsche doch einfach selbst, sagen die.
In der Stadtkirche in Wittenberg, gleich neben dem weltberühmten Reformationsaltar, hängt ein Bild von Lucas Cranach. Es zeigt ein Ehepaar, Caspar Niemegk und seine Frau Anna. Es ist ein Weihnachtsbild. Ernst knieen die beiden neben der Krippe. In ihrer vornehmen Kleidung passen sie nicht recht in den Stall, zu dem nackten Kind auf dem Stroh und den Tieren hinten in der Ecke. Und ich weiß: Diese beiden haben in ihrem Leben keine Kinder bekommen. Doch wenigstens auf dem Bild wollten sie einmal dem Wunder ganz nahe sein. Ein neugeborenes Kind ansehen, als wäre es ihr eigenes. Diese Bild zeigt zwei Menschen, deren großer Lebenswunsch nicht in Erfüllung gegangen ist. Und die mit diesem Schmerz zu Gott kommen.
Erfüll Dir Deine Wünsche doch einfach selbst! Weihnachten trifft die Stelle, wo unsere Wünsche sitzen. Und auch das Wissen, dass wir uns nicht alles erfüllen können. Es gibt keinen Gutschein für alle Wünsche im Leben. Dann bleibt es bei der Sehnsucht. An der Krippe, im Stall, da, wo Gott ein Mensch geworden ist, ist auch dafür ein Platz.

Einen schönen ersten Feiertag wünscht Ihnen
Ihre Pfarrerin Kathrin Oxen aus der Lutherstadt Wittenberg