Augenblick mal, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

05.05.2020
Das Gute wird siegen

„Ich habe Vertrauen in das Deutschland von heute. Das Gute wird immer über das Schlechte siegen.“ Diese Worte haben mich zutiefst berührt. Gesagt hat sie Hedi Fried, eine Überlebende des Holocaust.

An vielen Orten wird in diesen Wochen und Tagen an die  Befreiung der Konzentrationslager vor 75 Jahren gedacht. Es ist ein stilles Gedenken, denn es kann nur im kleinen Rahmen stattfinden, wegen der Corona-Pandemie.

So können die zumeist hochbetagten Überlebenden dieser Lager in diesem Jahr nicht dabei sein. Doch sie können noch immer erzählen. Und das tun sie. Damit wir hören und sehen und nicht vergessen, was Menschen durch Menschen angetan wurde.  In Videobotschaften berichten sie von ihrem Leben und Überleben inmitten des Grauens. Durch sie bekommt der Holocaust Namen und Gesicht. Besonders für uns, die Nachgeborenen.

So wie Hedi Fried. Als junger Mensch ist sie durch die Hölle gegangen. Unfassbar schreckliches hat sie erlebt. Und  trotzdem findet sie solche starken Worte: „Ich habe Vertrauen in das Deutschland von heute. Das Gute wird immer über das Schlechte siegen.

Woher nimmt diese Frau, der soviel schreckliches angetan wurde, solche Zuversicht, solche positiven Gedanken? Ich weiß es nicht.  Offensichtlich hat sie den Glauben an das Gute im Menschen nicht verloren. Ihre Haltung ist für mich wie ein Lichtstrahl.  Vor ihrer Stärke kann ich mich nur verneigen.

Das meint Cornelia Biesecke, Pfarrerin in Eisenach

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.