Augenblick mal, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

04.05.2020
Positive Nebeneffekte

Heute beginnt für unsere Tochter die Schule. Nach fünf Wochen Schulschließung plus zwei Ferienwochen.
„Ich freue mich so!“ hat sie gesagt. „Endlich wieder Schule!“ Völlig neue Töne. Sonst hatten wir Eltern eher das Gefühl, wir schicken das Kind in die Sklaverei, wenn die Schule wieder losging. Doch nun: nichts als Vorfreude. Natürlich auf die Freundinnen, die Klassenkameraden.  Aber auch auf die Lehrerinnen und Lehrer. „Ihr habt Euch echt Mühe gegeben,“ sagt sie gnädig. „Aber Frau Sommer kann Mathe wirklich besser erklären.“

Dieser Sinneswandel ist wohl so was wie ein Nebeneffekt der Corona-Pandemie. Und ausnahmsweise mal ein guter.  Durch den Verzicht  nehmen wir Dinge ganz anders wahr, über die wir nie groß nachgedacht haben.  Dass Gesundheit ein hohes Gut ist, Freundschaft unverzichtbar, gemeinsame Gottesdienste kostbar, dass Menschen einen tollen Job machen, die wir bislang gar nicht wahrgenommen haben, Verkäuferinnen zum Beispiel oder Pflegekräfte.  Dass sogar Schule was Gutes hat.  Natürlich wiegt das die Sorgen und Ängste nicht auf, die diese Krise mit sich bringt. Das ist klar. Und liebend gern hätten wir alle auf Corona verzichtet. Doch vielleicht bleibt ja was von diesen kleinen positiven Nebeneffekten für die Zeit danach.

Das wünsche ich mir. Und uns allen für heute einen guten Tag.

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.