Augenblick mal, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

15.05.2020
Dennoch

Für Harry ist der Glaube ein einziges großes Dennoch. Als seine Frau krank wurde, sagte er: Dennoch. Dennoch liebe ich dich und du wirst mich jetzt auch nicht mehr los. Harry hat seine Frau sieben Jahre lang gepflegt. Tag für Tag neben seiner Arbeit. Bis dass der Tod uns scheidet, meine Liebe, sagte er, eher wirst Du mich nicht los. Und lachte, kaum hatte er´s gesagt.

Als die Kinder auszogen und er allein mit allem war, hat Harry dennoch gesagt. Dennoch bleibt ihr mir das Liebste, was ich hab´, meine geliebten Kinder. Er hat sie ziehen lassen und ihnen ihre Häuser in der Ferne mit aufgebaut. Jeder muss auch sein eignes Leben haben.

Als die Viruskrise kam und sein Nachbar ihm sagte, dass das nun ganz gewiss das Weltende ist, hat Harry Dennoch gesagt. Dennoch glaube ich an einen Gott, der uns nicht untergehen lassen will, der es gut mit uns meint und uns im finsteren Tal führt.

Und das war und ist für Harry ja das Wunder.

Dass die Menschen den größten Schwachsinn erzählen konnten; dass Menschen die schlimmsten Verbrechen verbrochen haben konnten, aber Gott hat Dennoch gesagt, dennoch liebe ich Dich. Dennoch bleibe ich bei Dir, bis ans Ende der Welt. Dennoch. Dieses Wort, diese Liebe gibt ihm Kraft. Diese Liebe ist für Harry das ganz große Wunder.

Einen guten Start in den Tag wünscht Ihnen Kristin Jahn, Superintendentin im Kirchenkreis Altenburger Land


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.