Augenblick mal, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

26.10.2020
Glauben ist das halbe Leben

Ordnung ist das halbe Leben. Das kann schon sein, aber höchstens die Hälfte des Lebens ist ordentlich planbar oder erwartbar. Die andere Hälfte ist Glauben – und das ist die interessantere – behaupte ich.

Denn in diese Glaubenshälfte des Lebens gehören auch alle anderen Dinge hinein, die sich an keine Ordnung halten, aber manchmal sooo schön sind.

Zum Beispiel die Liebe. Wenn meine Tochter frühmorgens miesepetrig ihren Ranzen packt und kaum die Zähne auseinander kriegt, dann denke ich – na, der Tag geht ja super los.  Doch mit einem Mal kriege ich einen dicken Kuss von ihr. So im Vorbeigehen. Völlig überraschend.  Und das ist toll!

Natürlich brauche ich auch die andere Hälfte, die ordentliche. Manchmal bin ich froh, wenn ich weiß, was kommt. Wenn etwas planbar ist. Denn Struktur ist ja auch wichtig. Gibt mir Halt.

Aber schöner finde ich das unordentliche, das überraschende, was ich nicht erwarten oder planen kann. Und das finde ich  in der Liebe, in der Hoffnung und beim Glauben erst recht .

Also: Ordnung ist gut und richtig. Aber sie ist nur das halbe Leben. Da fehlt die andere Hälfte. Nur dann ist es erfülltes Leben. Mit all den überraschenden Dingen, die mein Herz ganz weit machen.

Von denen wünsche ich uns heute welche.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.