09.04.2019
Letzter Schultag

Heute ist der letzte reguläre Schultag für Abiturienten in Eisenach. Denn morgen gibt’s schon Zeugnisse, so wie in ganz Thüringen. Heute wird es ordentlich laut, mit Halligalli in der Schule,  Auto-Corso durch die ganze Stadt und großer Party.

Mir ist heute eher wehmütig ums Herz, denn mein großer Sohn ist dabei. Ist der erste Schultag wirklich schon zwölf Jahre her,  mit Riesen-Schultüte und viel zu großem Ranzen auf zarten Schultern?  Damals schob sich eine kleine Hand in meine und hielt sie sehr fest.  Nun muss ich loslassen lernen. Kann ich das? Das fragen sich wohl viele Eltern.

Noch wenige Wochen, dann sind die Abi-Prüfungen durch und die Schule gehört endgültig der Vergangenheit an. Meine Gedanken wandern eher in die Zukunft, und auch damit bin ich sicher nicht allein:  Haben wir unserem Kind genug mitgegeben für seinen Weg? Werden wir „Ja“ sagen können zu seinen Entscheidungen? Und was, wenn nicht?

Zur Taufe unseres Sohnes hat damals der Pfarrer etwas gesagt, das ich nie vergessen habe: „Auch wenn Ihr Euer Kind irgendwann loslasst, wird Gott da sein!“ 

Loslassen ist eine Lebensübung. Denn alles , was wir zu besitzen meinen, ist uns nur anvertraut.  Auch unsere Kinder. Doch eines hat Bestand: Egal, was geschieht, Gott wird da sein! Das möge uns beim Loslassen helfen.

Einen guten Tag wünscht Pfarrerin Cornelia Biesecke, Eisenach.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar