10.07.2019
Zeit zum Lachen und zum Weinen

Das belgische Königspaar ist zu Gast in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Familienbesuch. In Gotha hat das belgische Königshaus Wurzeln. Küsschen links und rechts und Lachen und Erzählen. Vielleicht nicht so locker, wie bei mir, wenn ich meine Geschwister treffe, aber dennoch heiter und freundlich.

Aber das Königspaar hatte gestern noch einen weiteren Punkt auf dem Programm. Und den finde ich bemerkenswert. Das Konzentrationslager in Buchenwald.

Informieren und Trauern, auch um die 4000 belgischen Häftlinge, die hier waren.

König Philippe und Königin Mathilde suchen nicht nur das Schöne und Leichte. Sie ersparen sich das Schreckliche nicht. Und sie solidarisieren sich.

Lachen hat seine Zeit und weinen hat seine Zeit. So lese ich es in der Bibel im Buch des Prediger Salomo (Prediger 3). Es gibt für alles eine Zeit. Und es ist gut so. Zeit zum Hinschauen auf das Leid anderer, Zeit zum Feiern mit Familie und Freunden. Das klingt ausgewogen. Und ist das gute Maß für uns, die wir jetzt oder demnächst Urlaub haben.

Jegliches hat seine Zeit: Steine sammeln, Steine zerstreuen, Bäume pflanzen, Bäume abhau’n, Leben und sterben und Frieden und Streit, so singen es die Puhdys.

Wer das Leben nur rosarot will, wird enttäuscht werden. Aber wer weiß, dass die Dinge ihre Zeiten haben, kann sich entspannen und jeder Zeit ihren Raum geben.

Ich wünsche Ihnen einen guten Tag. Cornelia Biesecke, Pfarrerin aus Eisenach.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar