PM 41 | 07.06.2005
1000ste Abendmotette in Saalfeld

1950 begonnen, jetzt: 1.000ste Abendmotette in Saalfeld am 8. Mai
Kirchenmusik-Festtage feiern Jubiläum vom 7.-9. Mai mit 285 Akteuren

Am 8. Mai wird in Saalfeld die 1.000ste Abendmotette aufgeführt. Die Evangelisch-Lutherische Kirche Saalfeld feiert das Jubiläum vom 7. bis 9. Mai mit den 1. Saalfelder Kirchenmusik-Festtagen. Die erste geistliche Abendmusik wurde 1950 von dem damaligen Kirchenmusikdirektor Walter Schönheit zur Aufführung gebracht. Er hatte im selben Jahr die Kirchenmusik in Saalfeld neu begründet und drei Chöre ins Leben gerufen, die bis heute existieren. Jährlich stehen rund 20 Abendmotetten auf dem Programm des Saalfelder Kantorats.

Im Rahmen der Kirchemusik-Festtage sind fünf Veranstaltungen mit insgesamt 285 Akteuren vorgesehen. Zum Auftakt am 7. Mai (19.30 Uhr) interpretieren die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt unter Leitung von Musikdirektor Oliver Weder und mit dem Weimarer Organisten Wieland Meinhold Werke für Orgel und Orchester des 19. und 20. Jahrhunderts.
Zur 1.000sten Abendmotette am 8. Mai (17 Uhr) wird Chormusik von Balthasar Resinarius über Johann Michael Bach bis zu Hugo Distler zu hören sein, gesungen von den Thüringer Sängerknaben und dem Mädelchor. Als Organist ist an diesem Abend Michael Schönheit zu erleben. Er war von 1985 bis 1991 Kantor der Saalfelder Johanneskirche und ist heute Organist am Leipziger Gewandhaus. Mit einem Kantatengottesdienst am 9. Mai (9.30 Uhr) gehen die Festtage zu Ende. Dabei werden der Oratorienchor Saalfeld und die Thüringer Symphoniker Johann Sebastian Bachs Kantate "Erschallet ihr Lieder" aufführen. Die Bach-Kantate stand 1950 auf dem Programm der ersten Abendmotette.

In den drei 1950 gegründeten Chören sind etwa 200 Sängerinnen und Sänger aktiv. Bei den Thüringer Sängerknaben singen etwa 50 Jungen und junge Männer im Alter von acht bis 25 Jahren. Die Tradition der Sängerknaben reicht über Saalfeld hinaus. Den Chor gab es bereits in Erfurt. Er wurde jedoch während der Nazizeit verboten. Walter Schönheit, einst selbst Thüringer Sängerknabe, hat ihm in Saalfeld eine neue Heimat gegeben. In dem Mädelchor singen 50 Mädchen und junge Frauen im Alter von acht bis 19 Jahren. Zum Oratorienchor gehören 100 Sängerinnen und Sänger im Alter von 15 bis 84 Jahren.

„In den vergangenen fünf Jahrzehnten, seit der 1. Abendmotette, hat sich viel verändert. Aber die Freude am Musizieren, Singen und auch am Zuhören ist in Saalfeld geblieben – zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen“, so Kantor Dietrich Modersohn, unter dessen Leitung die 1. Kirchenmusik-Festtage stehen.

Bei Rückfragen:
Kantorat Saalfeld, 03671-513 782


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.