PM 17 | 07.06.2005
Markus Tschirschnitz neuer Leiter der Schwerhoerigenseelsorge

Schwerhörigenseelsorge der Thüringer Landeskirche erhält neue Leitung
Markus Tschirschnitz: „Schwerhörigkeit kann zu Vereinsamung führen“
Ein Viertel der 25jährigen mit Hörverlust: Schleichende Behinderung

Die Schwerhörigenseelsorge der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen erhält eine neue Leitung. Am kommenden Sonntag (7.3.) wird Markus Tschirschnitz mit einem Gottesdienst in der Weimarer Herderkirche (9.30 Uhr) von Oberkirchenrat Peter Zimmermann in sein Amt eingeführt. Tschirschnitz obliegt damit die Koordinierung und Qualifizierung der Schwerhörigenseelsorge, die in den 18 Kirchenkreisen der Thüringer Landeskirche jeweils von einer Pastorin oder einem Pfarrer ehrenamtlich wahrgenommen wird. Tschirschnitz selbst ist Pfarrer in Teichel bei Rudolstadt und engagiert sich seit drei Jahren für Schwerhörige.

Tschirschnitz will unter den 575 Pastorinnen und Pfarrern der Thüringer Landeskirche um Verständnis für die Schwerhörigen werben: „Wer schwer hört, fühlt sich zunehmend ausgegrenzt und kann sogar vereinsamen. Dabei gibt es Hilfsmittel, Schwerhörigen entgegenzukommen.“ So schlägt Tschirschnitz beispielsweise vor, Texte und Lieder im Gottesdienst hin und wieder auf eine Leinwand zu projizieren. Auch könnten technische Hilfsmittel in Kirchen und Gemeindehäusern installiert werden.

Er will auch dem Vorurteil begegnen, Schwerhörigkeit sei ausschließlich eine Alterserscheinung. Ein Viertel aller 25jährigen hätte bereits einen spürbaren Hörverlust. „Schwerhörigkeit ist eine schleichende Behinderung. Die Folgen von Arbeitslärm oder lauter Musik sind nicht sofort spürbar, führen aber im Laufe der Zeit zu irreparablen Gehörschäden“, warnt Tschirschnitz. Der Schwerhörigenseelsorger verlangt deshalb auch nach mehr Aufklärung über die Gefährdungen durch Lärm.

Bei Rückfragen:
Markus Tschirschnitz, 036743-22219


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.