PM 005 - 08.01.2019
Mitteldeutscher Fundraisingtag am 12. März in Jena

Frühbucherrabatt bis zum 11. Januar

Für den Mitteldeutschen Fundraisingtag am 12. März (9 bis 16.30 Uhr) an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena sind noch Anmeldungen möglich. Wer sich bis zum 11. Januar 2018 anmeldet, bekommt einen Frühbucherrabatt. Der Fundraisingtag gilt als größtes Treffen von Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und gemeinnützigen Unternehmungen in Mitteldeutschland. Veranstalter sind der Verein Fundraising Forum, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, die Diakonie Mitteldeutschland und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Anmeldeformulare gibt es unter: www.mitteldeutscher-fundraisingtag.de.

„Viele Anregungen und Wünsche des letzten Jahres sind in unsere Planung mit eingeflossen. Wir haben unser Fortbildungsangebot erweitert und präsentieren den Fachkongress in neuem Format“, informiert Doris Voll, Organisatorin des Fundraisingtags. Geplant sind zwölf Workshops zu spezifischen Fachthemen am Vormittag und zwei Fachforen am Nachmittag. Zusätzlich können individuelle Beratungen durch Fundraising-Experten und -Expertinnen sowie Vertreter und Vertreterinnen aus Stiftungen vereinbart werden.

Im Eröffnungsvortrag spricht Andreas Schiemenz von der Schomerus Beratung für gesellschaftliches Engagement über das Motto „Mit Großspendern auf Augenhöhe“. In den Workshops geht es zum Beispiel darum, wie man fürs Fundraising richtig textet, wie sich Fundraising mit einem schmalen Budget aufbauen lässt und wie man Fördergelder beantragt. Die Fachforen finden zu den Themen „Stolpersteine im Online-Fundraising?“ und „Was denken eigentlich Spender?“ statt. Am Nachmittag wird der Mitteldeutsche Fundraising-Preis verliehen, wobei erstmals drei Preise vergeben werden und die Teilnehmenden des Fundraisingtages mittels Direktabstimmung die Sieger küren. Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die sich für das Gemeinwohl engagieren, in Mitteldeutschland aktiv sind und Unterstützung benötigen, können sich noch bis zum 31. Januar dafür bewerben.

Hintergrund: Mithilfe des Fundraisings werden Unterstützer für gemeinnützige Projekte und Organisationen gewonnen, nicht nur über die Einwerbung von Spendengeldern. Es geht auch darum, die Begeisterung und den Gemeinsinn von Menschen zu wecken sowie am Leben zu erhalten. Fundraising versteht sich als „Kunst, Gunst zu gewinnen“, ist also hauptsächlich Kommunikation. Die Bezeichnung bezieht sich auf die englischen Begriffe „fund“ (für Schatz oder Kapital) und „to raise“ (heben oder beschaffen).


Weitere Informationen im Internet: www.mitteldeutscher-fundraisingtag.de

RÜCKFRAGEN

Doris Voll, 0172-2178102