PM 039
„Protestanten in Zeiten des Kalten Krieges“

Multimediale Lesung zum Lutherjahr 1983 im Landeskirchenamt

Die Autoren Annette Hildebrandt und Lothar Tautz stellen am kommenden Donnerstag (14. Juni, 19.30 Uhr) ihr Buch „Protestanten in Zeiten des Kalten Krieges – Der Wittenberger Kirchentag zum Lutherjahr 1983 im Fokus der Staatssicherheit“ im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) vor. Die multimediale Lesung, bestehend aus Video, PowerPoint, Gesprächen und Live-Musik, findet im Rahmen der Collegium-maius-Abende statt und ist eine Kooperation von EKM, Landeszentrale für politische Bildung Thüringen sowie dem Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie“.

„Es gibt wohl kaum eine Friedens-Aktion in der DDR, die bis heute derart im öffentlichen Bewusstsein verankert ist, wie das symbolische Umschmieden eines Schwerts zu einer Pflugschar auf dem Wittenberger Kirchentag 1983“, sagt Autor Lothar Tautz. Eingebettet in eine Zeit atomarer Hochrüstung der beiden Militärblöcke habe der Kirchentag im Jahr des 500. Geburtstages von Martin Luther ein wichtiges Signal gegeben. „Die SED wachte damals mit Argusaugen über jede Regung protestantischer Aktivisten. Ob es Bischöfe, Pfarrerinnen oder Gemeindeglieder waren: Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) sah in allen, die sich zu Wort meldeten, das Wirken feindlich negativer Kräfte.“

Mithilfe von verschiedenen Dokumenten aus kirchlicher und staatlicher Überlieferung, Gesprächen mit Zeitzeugen und eigenen Erfahrungen gelingt es Annette Hildebrandt und Lothar Tautz diese (kirchen-)politisch nachhaltigste Großveranstaltung im Lutherjahr 1983 einem breiten Publikum zu erschließen. Ihr Prinzip dabei ist, die Quellen selbst sprechen zu lassen und da, wo diese nicht aus sich selbst heraus verständlich sind, mit Erläuterungen zu versehen. Unterstützt wird das Autorenpaar dabei von Andreas Bogoslawski, Mitarbeiter in der Erfurter Außenstelle des Stasi-Unterlagen-Archivs, der insbesondere die Quellen zum Erfurter Kirchentag 1983 untersucht hat.

Die Veranstaltung findet im Landeskirchenamt der EKM (Michaelisstr. 39, Erfurt) statt. Der Eintritt ist frei.

RÜCKFRAGEN

Friederike Spengler, 0361-51800102 oder 0162-2008862