PM 51 | 07.06.2005
Tagung des Lutherischen Weltbundes

Vier Thüringer bei der Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Kanada
„Heilung der Welt“ verlangt nach Engagement der Gemeinden

Vier Thüringerinnen und Thüringer werden unter den 440 Delegierten zur 10. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes vom 21. bis 31. Juli 2003 im Kanadischen Winnipeg sein. Landesbischof Christoph Kähler, Pastorin Beate Stöckigt aus Apolda, Kerstin Rösel, Apothe-kerin aus Neuhaus/Rwg, und Theologiestudent Thomas Jensch werden die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen vertreten. Insgesamt wird aus Deutschland eine 60köpfige Delegation der acht Lutherischen Landeskirchen anreisen. Thema der Vollversammlung, die nur alle sechs Jahre einberufen wird, ist die „Heilung der Welt“.

„Christen aus 136 Mitgliedskirchen in 76 Ländern treffen sich in Kanada. Sie bringen die Sorgen und Nöte aus allen Erdteilen mit. Das ist eine große Chance. Wir werden hören, welche Auswirkungen die wirtschaftliche Globalisierung auf die Lebenssituationen der Menschen hat“, so Landesbischof Christoph Kähler. „Wir werden aber nicht gemeinsam Klagelieder singen. Wir werden überlegen, was Gott für die Heilung der Welt und was wir Menschen dazu helfen können.“ Dabei werde es auch um die „himmelschreiende Kluft“ zwischen Armen und Reichen gehen und um die Bekämpfung des Hungers. Aber auch ökologische Gefährdungen stünden auf dem Programm sowie die dramatische Ausbreitung von AIDS in Afrika.

Kähler erwartet von der Vollversammlung Impulse für die Arbeit der Kirchgemeinden. Es könne nicht darum gehen, lediglich Papiere zu verabschieden. „Wir werden zu beraten haben, was wir hier bei uns beitragen können zur Heilung der Welt.“ Dies sei „gut lutherisch“. Schließlich habe der Reformator gepredigt, daß die Menschen vor Gott vom Leistungsdruck befreit seien. Damit seien sie auch befreit, zu handeln.

Der 1947 gegründete Lutherische Weltbund (LWB) mit Sitz in Genf vereint 136 christliche Kirchen lutherischer Tradition. Zu ihm gehören 61,7 der weltweit rund 65,4 Millionen Lutheranerinnen und Lutheraner. Jede Vollversammlung wählt einen Präsidenten und die 48 Mitglieder des Rates, von dem der Weltbund zwischen den Vollversammlungen geleitet wird. Der LWB pflegt ökumenische Beziehungen, behandelt theologische Fragen, hilft in Not- und Katastrophensituationen und engagiert sich für eine Stärkung der Menschenrechte. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen gehört mit ihren 485.000 Mitgliedern seit dessen Gründung zum LWB.

Bei Rückfragen:
Ralf-Uwe Beck, 03691/212887 oder 0172/7962982

Die Vollversammlung im Internet: www.lwb-vollversammlung.org


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.