PM 115 | 15.06.2005
Wiedereintrittsstelle wird in Erfurt eroeffnet

Wiedereintrittsstelle der Evangelischen Kirche wird am Samstag in Erfurt eröffnet

„Kirche im Blick. Kontaktstelle am Augustinerkloster“ – so wird die Wiedereintrittsstelle überschrieben sein, die die Kirchenprovinz Sachsen gemeinsam mit dem Kirchenkreis Erfurt am kommenden Samstag (11.12.) in der Thüringer Landeshauptstadt mit einem Festakt eröffnen wird. In der Wiedereintrittsstelle in der Nähe des Augustinerklosters können Menschen, die einst aus der Kirche ausgetreten sind, direkt ihren Wiedereintritt erklären. Damit soll das bisherige Verfahren, nach dem die Leitung der Kirchengemeinde über den Antrag auf Wiedereintritt zu befinden hatte, erleichtert werden. Die Rückkehr zur Evangelischen Kirche über die Wiedereintrittsstelle wird deutschlandweit von den Evangelischen Landeskirchen anerkannt. Über die Wiedereintrittsstelle sind auch Informationen über kirchliche Veranstaltungen und Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen abrufbar.

Während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Samstag wird die Stelle von der Erfurter Pfarrerin Monika Hinz betreut. Bis Ende Juni 2006 soll die Wiedereintrittsstelle erprobt und danach über deren Fortführung, die Öffnungszeiten und zusätzliche Angebote entschieden werden. „Mit der Wiedereintrittsstelle am Augustinerkloster sind wir in unmittelbarer Nähe zu einem pulsierenden kirchlichen Leben und dennoch für Menschen erreichbar, denen die herkömmlichen Kirchenschwellen zu hoch sind“, so Monika Hinz zu dem Standort zwischen Augustinerkloster und Innenstadt.

Mit der Einrichtung der Wiedereintrittsstelle verstärkt der Kirchenkreis Erfurt seine Aktivitäten im Rahmen der landesweiten Aktion „Sie werden erwartet“. Diese (Wieder)Einstiegs-Aktion wird von der Thüringer Landeskirche und den Kirchenkreisen Erfurt und Schmalkalden getragen. Bis Ostern 2005 sollen Menschen angesprochen werden, die selten Kontakt zur Kirche haben, diesen aber gern hätten. In diesem Zeitraum ist eine kostenlose Hotline und eigene Internetseite geschaltet. Die Thüringer Landeskirche hatte bereits im Juli dieses Jahres eine Wiedereintrittsstelle im Kloster Volkenroda eröffnet.

Die Öffnungszeiten der Wiedereintrittsstelle in der Erfurter Augustinerstraße 4 sind: Di und Do 14 bis 18 Uhr, Mi und Fr 11 bis 17 Uhr und Sa 11 bis 14 Uhr; Telefon 0361-6443898.

Hinweis für die Redaktionen:
Die feierliche Eröffnung mit Pröpstin Elfriede Begrich und Oberkirchenrat Peter Zimmermann ist um 12.30 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen!
Die kostenlose (Wieder)Einstiegs-Hotline (8-22 Uhr): 0800-33 838 33
Die (Wieder)Einstiegs-Aktion im Internet: www.sie-werden-erwartet.de

Bei Rückfragen:
Monika Hinz, 0162-7913249


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.