10.09.2009
Bekenntnisschriften

Die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche sind eine Sammlung von Bekenntnistexten aus der Reformationszeit, die gemeinsam mit den drei Bekenntnissen aus der Alten Kirche 1580 zum Konkordienbuch zusammengefasst worden sind. Auf die Bekenntnisschriften werden bis auf den heutigen Tag Pfarrerinnen und Pfarrer ordiniert. Zu ihnen gehören das Augsburger Bekenntnis (Confessio Augustana) und dessen Kurzfassung, die Apologie (Verteidigung), die Schmalkaldischen Artikel, der Traktat von der Gewalt und Obrigkeit des Papstes (Tractatus de potestate et primatu papae), der Kleine und der Große Katechismus sowie die Konkordienformel.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar