07.03.2022
Kirchenkreis Halle-Saalkreis

Konzert:

3. Friedenskonzert – Benefiz für Betroffene von Krieg, Gewalt und Klimakrise:

Samstag 09.07.2022, 19 Uhr
Veranstaltungsort: St. Briccius-Kirche Trotha, Pfarrstr. 1a

„Zwischen Freiheit und Tradition - Entre tradition et liberté“: Französische Chormusik, Chansons und Motetten vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart mit Werken von di Lasso, Charpentier, Gounod, Saint-Saëns, Duruflé u.a. mit dem Kammerchor „CONVIVUM MUSICUM“ unter Leitung von Till Voss.

Über 100 Tage Krieg in Europa, Waffengewalt - die Zerstörung unserer Umwelt, unserer Werte und vieler Leben scheint nicht aufzuhalten zu sein… Wut, Trauer und Sprachlosigkeit mischen sich mit dem Wunsch, zu helfen, füreinander da zu sein. Das Konzert bietet die Möglichkeit zu aktiver Solidarität. Ihre Spende kommt in vollem Umfang den Betroffenen in Kriegsgebieten zugute. Eine Initiative von Ina Friebe (Musikerin & Musikpädagogin) und der St. Briccius-Gemeinde Halle / Saale


Friedensgebete:

  • Halle, Marktkirche: tägliche Friedensgebete um 17 Uhr
  • Halle, Marktkirche: jeden Montag, 18 Uhr, Friedensgebet auf Deutsch und Ukrainisch

Spendenkonto des Kirchenkreises:

Kreiskirchenamt Halle
Saalesparkasse (BIC NOLADE21HAL)
IBAN DE55 8005 3762 0386 0601 18
Verwendungszweck: Ukraine


Spendensammlungen:

Ev. Paulusgemeinde Halle:
Ihr möchtet notleidende Menschen in der Ukraine unterstützen? Das geht mit Sach- und Bargeldspenden. Geflüchtete aus der Ukraine mit intensivem Kontakt zum Pfarrbereich Trotha und Heiland/ Mötzlich organisieren Hilfstransporte, die direkt vor Ort ankommen.

Gebraucht werden:

• Haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Konserven, Süßigkeiten, Milchpulver, Öl, Getreide, Tee, Kaffee, Riegel

• Hygieneprodukte wie Seifen, Zahnbürsten, Shampoos, Waschmittel

• Babywaren (Babynahrung, Windeln)

• Inkontinenzprodukte für Erwachsene

• Tierfutter

• Socken, Unterwäsche, Taktische Westen, Knieschoner, Tarnung (braucht wirklich jeder)

Die Spenden werden in der Willi-Dolgner Straße, 3a, 06118 Halle gesammelt, Abgabe jederzeit möglich.


Koordination von Hilfsangeboten:

https://engagiert-in-halle.de/hilfe-fuer-menschen-aus-der-ukraine

https://dubisthalle.de/aufnahmestelle-fuer-ukraine-fluechtlinge-heisse-getraenke-werden-ausgegeben-spielbereich-fuer-kinder


Seelsorge bei Geflüchteten:

Wie umgehen mit Situationen, in denen Seelsorge benötigt wird? Hier finden Sie eine Übersicht zu Seelsorgerinnen und Seelsorgern, die für ein Gespräch angefragt werden können:

Adelheid Ebel   
Telefon: 0345 - 226 046 34        
E-Mail: adelheid.ebel@ekmd.de
Weitere Sprache: Russisch

Christoph Eichert (Krankenhausseelsorger)       
Telefon: 0345 - 132 596 12 | 0176 - 279 860 27
E-Mail: pfarrer.eichert@paulusgemeinde-halle.de

Jutta Noetzel  
Telefon: 0345 - 202 13 29
E-Mail: jutta.noetzel@ekm-reformiert.de

Karoline Riese  
Telefon: 0345 - 136 63 17           
E-Mail: karoline.riese@bistum-magdeburg.de
Weitere Sprache: Englisch, Niederländisch

Kate Weißhaupt             
Telefon: 0345 - 202 94 09           
E-Mail: kate.weishaupt@emk.de
Weitere Sprache: Englisch

Thea Ilse (Leiterin Notfallseelsorge)      
Telefon: 0171 - 542 34 38           
E-Mail: thea.ilse@ekmd.de

Thomas Dammann        
Telefon: 0345 - 213 02 35           
E-Mail: dammann@mauritius-elisabeth.de
Weitere Sprache: Englisch, Französisch

Werner Meyknecht (Pfarrer/ Notfallseelsorger)
Telefon: 034602-20330
Mobil: 0151-50704914 (WhatsApp, Threema, Signal)
E-Mail: werner.meyknecht@ekmd.de
Weitere Sprache: Englisch


Mehr Fotos

Friedensgebet Halle  Foto: Kirchenkreis Halle

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar