Zeltstadt 2017 in Neufrankenroda startet am 21. Juli

epd

"Die Geschichte geht weiter"

Unter dem Motto "Die Geschichte geht weiter" beginnt am 21. Juli auf dem Gelände der Familienkommunität Siloah in Neufrankenroda bei Gotha die "Zeltstadt 2017". Auch in diesem Jahr werden wieder mehr als 2.000 Camper aus ganz Deutschland erwartet. Kurzentschlossene können sich noch über die Homepage anmelden. Auch Tagesgäste sind willkommen. Die "Zeltstadt" ist ein Projekt des Vereins Christusdienst in Zusammenarbeit mit der Familienkommunität Siloah und dem Gemeindedienst der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Sie findet bis zum 28. Juli statt.

Die Zeltstadt verbindet Campingurlaub mit Angeboten rund um den christlichen Glauben. In den Seminaren am Vormittag geht es z.B. um biblische Feste und was sie heute für uns bedeuten, um das Geheimnis starker Eltern oder um die Arbeit mit Flüchtlingen muslimischen Glaubens. Bei den Kreativ-Workshops wird mit Ton, Holz und Filz gearbeitet. In den Workshops stehen Themen auf dem Programm wie "Die Bedeutung der Reformation für unsere Welt heute", "Die Eltern-Kind-Bindung stärken" oder "Historisches Fechten". Für Kinder und Jugendliche gibt es in der Zeltstadt ein eigenes Programm. Im Jugendzelt werden mehr als 360 Jugendliche erwartet. Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Ü18-Zelt geben. Dort findet vormittags parallel zum Erwachsenen-Programm eine Veranstaltung für junge Erwachsene statt. Zum festen Angebot der Zeltstadt gehört mittlerweile das Dorf für Singles und Alleinreisende.

Die Zeltstadt-Teilnehmer leben als Selbstversorger in eigenen Zelten, Wohnwagen und Wohnmobilen. Sie sind aufgeteilt in Dörfern zu etwa 80 bis 100 Bewohnern. Betreut werden sie von den Dorfeltern - das reicht von der Hilfe beim Zeltaufbau über das Hüten von Kleinkindern bis zur Seelsorge. Die Dörfer haben eine gemeinsame Mitte, wo man sich treffen kann, um miteinander zu essen oder zu reden. Ein Verkaufswagen, Hofladen, Bistro und Café bieten Möglichkeiten zum Versorgen. Etwa 300 ehrenamtliche Mitarbeiter sind für die Organisation und das Programm zuständig. Ein Leitungsteam hat die Zeltstadt ein Jahr lang vorbereitet. Das Gelände gehört der Familienkommunität Siloah. Die christliche Lebensgemeinschaft hat ein 200 Hektar großes ehemaliges Rittergut zu einem Erlebnisbauernhof mit Wirtschaftsbetrieb und Campingplatz ausgebaut. Zu dem Bauernhof gehören Obstplantagen, ökologisch bewirtschaftete Ackerflächen, Weiden für Zebu-Rinder und Werkstätten.

Weitere Informationen unter: www.die-zeltstadt.de
epd

Rückfragen

Detlef Kauper, 0171-2275764

Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 24.10.2017
Freuet euch und seid fröhlich immerdar über das, was ich schaffe. Groß und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker.
Jesaja 65,18 Offenbarung 15,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen