Sachbearbeiter/in Grundstückswesen

Kreiskirchenamt Harz-Börde

Im Evangelischen Kirchenkreisverband Kreiskirchenamt Harz-Börde mit Sitz in Halberstadt und den weiteren Standorten Wanzleben und Egeln, zuständig für die Kirchenkreise Egeln und Halberstadt, ist zum 01.04.2019 oder zum nächstmöglichen Termin die Stelle

 

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters im Bereich Grundstückswesen

 

neu zu besetzen.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder kaufmännische Ausbildung mit gefestigten Kenntnissen im Grundstücksrecht, der Grundstücksverwaltung und des Vertragsrechts
  • oder Fachausbildung Immobilienverwaltung bzw. Tätigkeit in der Immobilienverwaltung
  • oder gleichwertige Ausbildung

 

Arbeitsaufgaben:

  • fachliche Beratung in allen Angelegenheiten der Liegenschaftsverwaltung im Zuständigkeitsbereich, Wahrnehmung von Ortsterminen
  • Führen von Verhandlungen mit Investoren, Erschließungs- und Bauträgern, Kommunen, Versorgungsträgern, Pächtern, Privatpersonen
  • Prüfung von Anträgen, Vorbereitung von Entscheidungen
  • Bearbeitung von allen im Grundstücksverkehr anfallenden Verträgen (u.a. Erbbauverträge, Kauf-, Tausch- und Schenkungsverträge, Miet- und Pachtverträge, Zuckerrübenaktien und – lieferrechte, Verträge über Mitbenutzungen, Wegerechte und Dienstbarkeiten)
  • Vorbereitung und Prüfung in Sachen Bodenordnungsrecht, Bauleitplanung, Städtebau- und Erschließung, Bergbau, Nachbarschaftsangelegenheiten, Baulandentwicklung
  • Prüfung und Vorbereitung von Genehmigungsentscheidungen
  • Pflege und Fortführung der Grundstücksakten

 

Erwartet werden:

  • qualifizierte Sachbearbeitung im Grundstücksrecht, insbesondere Kataster- und Grundbuchrecht, unter besonderer Beachtung des Erbbaurechtes
  • Fachkompetenz, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, sowie Verantwortungsbereitschaft
  • ergebnisorientierte Problemlösungen, einschließlich Rechtsanwendung
  • teamfähige und belastbare Persönlichkeit mit umfangreichen rechtlichen Kenntnissen und organisatorischen Fähigkeiten zur eigenständigen Bearbeitung von Sachverhalten
  • sicherer Umgang mit dem PC (u.a. Word, Excel) und der Software Archikart
  • Mobilität und Einsatzbereitschaft
  • Besitz des Führerscheins sowie die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privaten PKW

 

Die Stelle hat einen Umfang von 100% (40 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die EG 6.

 

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geltende Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 20.02.2019 (Datum des Poststempels) erbeten an das Kreiskirchenamt Harz-Börde, Kirchgang 9a, 39164 Stadt Wanzleben-Börde oder per E-Mail: hendrik.fries@ekmd.de. oder an kerstin.baruth@ekmd.de .

 

Rückfragen richten Sie bitte an Amtsleiter Herr Hendrik Fries, Tel.: (039209) 608675 oder an

Personalsachbearbeiterin Frau Kerstin Baruth, Tel.: (03941/698631)